StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Rodriguez Ferreira - Rachsucht.

Nach unten 
AutorNachricht
Rodriguez

avatar

Männlich

BeitragThema: Rodriguez Ferreira - Rachsucht.   Fr März 30, 2012 3:02 am







RODRIGUEZ FERREIRA





Um den GOTT zu erwecken,
müssen wir den Menschlein RACHSUCHT und ANGST beibringen,
denn erst dann wird sie funktionieren, die ultimative UNTERWERFUNG.
Ich bitte dich, SORGE dich nicht - ihr ABERGLAUBE
und ihr Verlangen nach MACHT wir sie schnell in einen nebligen KRIEG stürzen,
dessen ERSTICKUNG sie nur durch eine riesige INTRIGE
und den TOD ihrer niederen Rasse erreichen werden...



ALTER .
Erhebt er sich aus dem Schatten, in dem er lebt, so erblickt man einen Mann, der viel erlebt und gesehen hat. Er ist mit seinen über 30 Jahren der Älteste der G.R.A.U.S.A.M.K.E.I.T. und dennoch nicht willens sie zu führen.
GESCHLECHT.
Durch und durch Männliches erblickt man, legen sich die Augen auf diesen Menschen und es ist ein stattlicher Mensch, den wir hier haben, wozu auch seine tiefe und rauchige Stimme beiträgt - er wirkt sehr anziehend auf die meisten Frauen.
ORGANISATION .
Sein Weg ist von Leichen gepflastert, Blut rinnt von seinen Händen und dennoch ist er nur auf der Suche nach einer Person - um Rache zu nehmen, für seinen Schmerz. Dennoch wird er sich der G.R.A.U.S.A.M.K.E.I.T. anschließen, um seinem Ziel etwas näher zu kommen.
MORAL.
Anfangs wird es mehr der Eigennutz sein, der ihn in die G.R.A.U.S.A.M.K.E.I.T. führt, doch mehr und mehr wird er sich dort eingliedern und ihren Kampf verstehen, bis er schließlich zu ihnen gehört.
FERTIGKEITEN .
Schon früh merkte er, dass er zwar ein Mensch, jedoch nicht normal war, so wie all die anderen. Etwas Dunkles umgibt ihn, wie eine erhitzte Aura, an der sich jeder verbrennt, der ihm zu nahe kommt. Er ist wie die Liebe und die Eifersucht in einer Person, verkörpert Gier und Rachsucht in seinem Leib. So sanftmütig wie eine Verliebtheit, legt es sich auf die Haut seiner Mitmenschen, wenn er es will und überschüttet sie mit Sehnsüchten und dem leichten Kribbeln ihrer tiefsten Wünsche, doch hat er sie in seinen Fängen, verbrennt er sie mit der Kraft einer ausgewachsenen Eifersucht und Rachsucht in seinen Armen. Seine Opfer erleiden keine körperlichen Schäden in diesem Sinne, doch er fügt ihnen seelischen Schmerz zu, wobei er sie gern lange und quälend selbst hinrichtet.
KÖRPERBAU .
Im Schatten der Nacht hat er in so mancher Frau, die er in seinen starken Armen hielt, schon stumme Sehnsüchte geweckt und doch gehört er nicht nur mit seinem Leib, sondern auch mit seiner Seele nur einer Frau, so dass all seine Spielgefährtinnen von seiner durch und durch männlichen Statur nicht mehr haben, als unerfüllte Träume. Er mag nicht der Größte unter den Männern der G.R.A.U.S.A.M.K.E.I.T. sein, doch es reicht, um die meisten Frauen zu überragen und ihnen somit Schutz und Zuflucht bieten zu können... oder ihnen eben dies Glauben zu machen.
STÄRKEN .
Mal abgesehen von seinem kraftstrotzenden Körper, den er stets unter Kontrolle hat, besitzt er eine Menge Charme, mit dem er seine Opfer gern umgarnt und seine raue Stimme verspricht Dinge, von denen so viele Frauen nur Träumen. Seine Muskeln weiß er gezielt einzusetzen, sodass sie vom Tanz bis hin zum Mord stets präzise arbeiten.
SCHWÄCHEN .
Stets auf der Suche nach dieser einen Frau, nimmt er Rache an all jenen, die ihr so ähnlich sind, ihr Blut stillt seine Rachsucht für den Moment und hilft ihm nicht den Verstand zu verlieren, sofern er noch welchen besitzt. Er fühlt sich nicht mehr in der Lage zu lieben oder anderweitige Emotionen in diese Richtung zu empfinden, was ihn zu einem eher grimmigen und groben Zeitgenossen macht. Und er raucht.
ELTERN .
Über seine Eltern ist nichts bekannt, ist er doch längst kein Kind mehr. Er erzählt nicht von ihnen und es wird auch nicht nach ihnen gefragt. Selbst wenn, so wüsste er nicht, was mit ihnen geschehen ist, zu lange ist es her, dass er sie zum letzten mal gesehen hat, wahrscheinlich sind sie tot.-
GESCHWISTER .
Ebenso wie seine Eltern, hat er keinerlei Informationen über seine Schwester, die er wie seine Eltern und sein altes Leben zurückließ. Es interessiert ihn nicht, was mit ihr geschah.
SONSTIGES .
Verlieb dich niemals in eine Frau, die bereit ist, ihren Körper zu verkaufen. So was endet immer böse!

Es gibt einen Tanz, in den Bordellen von Buenos Aires.
Er erzählt die Geschichte einer Prostituierten und eines Mannes,
der in Liebe zu ihr entbrannt ist.
Zuerst ist es Verlangen, dann Leidenschaft.
Dann Misstrauen, Eifersucht, Zorn, Verrat.
Wo Liebe dem gehört, der am meisten bietet, kann es kein Vertrauen geben
und ohne Vertrauen gibt es keine Liebe.
Eifersucht, ja. Eifersucht treibt dich in den Wahnsinn!





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Rodriguez Ferreira - Rachsucht.
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: WELTENWANDERER. :: G.R.A.U.S.A.M.K.E.I.T.-
Gehe zu: